LOADING

Type to search

OneDrive

Microsoft OneDrive: Preise für alle Speicherpläne im Vergleich!

Microsoft will auch im Cloud-Markt von seiner jahrzehntelangen Vormachtstellung Gebrauch machen. Und zwar durch die Verknüpfung des Cloud-Diensts mit Office 365: Wenn du die Office-Suite und einen Cloud-Speicher haben willst, solltest du dir die Angebote ansehen.

Falls du allerdings einfach nur einen Cloud-Speicher wie bei Dropbox haben willst, ist auch das bei Microsoft möglich. Wir zeigen dir sowohl die reinen Speicherpläne als auch die Cloud-mit-Office-Angebote.

Das sind die OneDrive-Preise für „nur Speicher, sonst nichts!“

Zugegeben, besonders groß ist die Auswahl im Hause Microsoft nicht. Bei den reinen Speicherplänen gibt es stolze zwei Tarife, immerhin handelt es sich bei einem um Gratis-Speicher:

 Speicherplatz:  Preis:
OneDrive Basic:  5 GB kostenlos
 OneDrive 50 GB: 50 GB 2 € / Monat

Viel ist das nicht – denn selbst die kostenpflichtigen 50 GB sind verglichen mit der Cloud-Konkurrenz eher beschaulich. Das wirft folgenden Verdacht auf: Vielleicht will Microsoft gar nicht, dass du nur reinen OneDrive-Speicher buchst. Als nächstes deswegen der Blick auf die kombinierten Pakete mit Office 365. Dieses kannst du natürlich auch separat kaufen, doch wenn du zusätzlich einen Cloud-Speicher suchst, ist das kombinierte Paket günstiger.

OneDrive: Preise mit Office 365

Wenn du sowieso darüber nachdenkst, dir Office zu kaufen und zufällig auch auf der Suche nach Cloud-Speicherplatz bist, sieht das Angebot schon besser aus:

Speicherplatz: Office-Version: Preis bei jährlicher Einmalzahlung: Preis bei monatlicher Zahlung:
OneDrive Premium: 1 TB Office 365 Personal 69 € 7 € (= 84 € / Jahr)
OneDrive Premium: 5 TB Office 365 Home 99 € 10 € (= 120 € / Jahr)

Interessant ist dabei wie immer der relative Preis, also die Kosten pro GB. Erst damit kann man Cloud-Speicher nämlich ganz gut miteinander vergleichen:

Speicherplatz: Preis pro GB:
OneDrive Basic: 5 GB
OneDrive 50 GB: 50 GB 0,48 €
OneDrive Premium 1 TB: 1 TB 0,07 €
OneDrive Premium 5 TB: 5 TB 0,02 €

Diese direkte Gegenüberstellung ist ziemlich eindeutig. Die 50 GB sind relativ gesehen um ein Vielfaches teurer als die kombinierten Speicherpläne, in denen nebenbei auch noch Office 365 enthalten ist. Dort bekommst du die bekannten Office-Anwendungen und E-Mail-Dienste, also Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook in der 2016er Version. Das Microsoft-Konto wird damit zum zentralen Punkt für die tägliche Arbeit.

Der größte Speicherplan (5 TB) eignet sich übrigens für Team-Player. Und zwar aus diesen Gründen:

  • Die 5 TB werden von bis zu fünf Nutzern mit jeweils 1 TB genutzt.
  • Office 365 Home kann auf bis zu fünf Computern installiert werden.
  • Du kannst alle Office-Dateien einfach in der Cloud speichern und von überall darauf zugreifen. Selbst mit Smartphones und Tablets ist der Zugriff möglich.

Eine weitere Besonderheit: Der 5-TB-Tarif ist der einzige, den du vorher einen Monat kostenlos testen kannst. Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Teilt man die Kosten dieses Speicherplans auf mehrere Personen auf, wird der Unterschied noch deutlicher. Bereits ab zwei Personen lohnt sich der 5-TB-Tarif mehr, als wenn beide Personen einzeln den 1-TB-Tarif abonnieren würden.

Erkenntnis: OneDrive lohnt sich vor allem zusammen mit Office 365

Für Office-Nutzer ist Microsofts Cloud-Angebot also eine gute Option. Wer dagegen nur Online-Speicherplatz braucht, und davon möglichst viel, der kommt bei Amazon eindeutig besser weg. Der Vollständigkeit halber hier außerdem noch die Links zu den Angeboten bei Google Drive und Apples iCloud.

Microsoft OneDrive: Preise für alle Speicherpläne im Vergleich!
War dieser Artikel hilfreich?
Tags:

2 Comments

Leave a Comment