LOADING

Type to search

Amazon

Amazon Prime: Kosten und Abo-Modelle 2022 im Überblick!

Amazon Prime ist die klare Nummer 1 im Online-Shopping. Die Amazon Prime Mitgliedschaft bietet viele Vorteile und lohnt sich nicht nur für Hardcore-Shopper. Ein Blick auf die Kosten ist trotzdem interessant und wichtig, denn über die Jahre hat Amazon die Preise mehrfach erhöht und die Zahlungsvarianten erweitert.

Die 49 Euro pro Jahr, die 2017 noch galten, waren 2019 bereits überholt. Und im August 2022 wiederholte sich das Spiel ein weiteres Mal.

Amazon Prime: Kosten 2022 – das sind die beiden Zahlungsvarianten

Die Kosten von Amazon Prime hängen davon ab, ob du einmal jährlich oder jeden Monat zahlen willst:

  • Monatliche Zahlung: 8,99 €
  • Jährliche Einmalzahlung: 89,90 €

Dazu direkt die Rechnung: Wenn du monatlich zahlst und Prime ein Jahr lang nutzt, kommst du pro Jahr auf exakt 107,88 €. Das sind 20 % mehr als bei der jährlichen Zahlung.

  • Diese Zahlen machen deutlich, dass Amazon will, dass du direkt für das ganze Jahr bezahlst. Eine langfristige Bindung ist schließlich im Sinne des Unternehmens.
  • Die monatliche Zahlung ist nur sinnvoll, wenn du genau weißt, dass du den Dienst nur wenige Monate für bestimmte Zwecke nutzen willst. Dank der Möglichkeit, monatlich zu kündigen, ist das nämlich möglich, lohnt sich in den meisten Fällen aber nicht.

Amazon weiß also, mit welchen Mitteln Kunden angelockt werden. Doch wie attraktiv Amazon Prime für dich ist, hängt davon ab, wie sehr dir die Prime-Features zusagen.

Im Folgenden deswegen der Blick auf alle Inhalte der Amazon Prime Mitgliedschaft.

Was bietet mir die Amazon-Prime-Mitgliedschaft überhaupt?

Als das Prime-Programm vor einigen Jahren gestartet wurde, ging es vor allem um den kostenlosen Versand unabhängig vom Bestellwert. Dieser Punkt ist bis heute in Prime enthalten, allerdings ist er nur noch einer von vielen Faktoren.

Hier alle Prime-Vorteile im Überblick:

  • Kostenloser Premium-Versand: Die kostenlose Lieferung gilt unabhängig vom Bestellwert und kommt meistens schon am nächsten Tag, manchmal sogar noch am selben.
  • Kostenlose Same-Day-Lieferung: In vielen deutschen Städten gibt es das Same-Day-Programm. Dort erhältst du Bestellungen innerhalb einer oder zwei Stunden.
  • Prime Video: Amazons Videoangebot umfasst viele tausend Filme und Serien. Diese kannst du auf dem Smart-TV, am Computer und auf dem Mobilgerät ansehen. Zu Amazon Prime Video gehören inzwischen auch die Amazon Channels, die du kostenpflichtig dazubuchen kannst.
  • Prime Music: Der „kleinere“ von Amazons Musikdiensten umfasst rund zwei Millionen Titel ganz ohne Werbung und mit der Möglichkeit, sie offline zu hören.
  • Prime Reading: Hiermit werden Kindle-Besitzer angesprochen. Bei Prime-Reading bekommst du eine bislang eher kleine Auswahl an eBooks völlig kostenlos. Da das Feature recht neu ist, kann man damit rechnen, dass das Sortiment noch stark wachsen wird. So wie in allen Prime-Themenbereichen also.
  • Kindle-Leihbücherei: Prime-Mitglieder dürfen pro Monat ein Buch kostenlos ausleihen. Eine zeitliche Begrenzung zum Lesen gibt es nicht.
  • Prime Photos: Hier kannst du unbegrenzt Fotos in der Amazon-Cloud speichern. Mehr dazu erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zu Amazon Drive.
  • Twitch Prime: Twitch richtet sich an Gamer aller Plattformen, die sich gerne Spiele-Streams ansehen.
  • Amazon Pantry: Im Pantry-Sortiment können Sie alle wichtigen Haushaltsartikel (inklusive Lebensmittel) im passenden Boxen nach Hause bestellen.
  • Prime-Mitglieder können 30 Minuten früher auf Amazon-Blitzangebote zugreifen.
  • Vorzugspreise: Amazon-eigene Produkte wie das Tablet Kindle Fire HD 8 oder der Lautsprecher Echo Dot sind für Prime-Mitglieder oft stark reduziert erhältlich.
  • Prime Now: Mit Prime Now erhältst du deine Lieferung innerhalb einer oder zwei Stunden.

Offensichtlich: Das Prime-Angebot ist inzwischen größer, als es vielen Prime-Kunden selbst klar ist. Und wegen dieser Größe lohnt sich Prime nicht nur für regelmäßige Online-Shopper, sondern auch für Fans von Filmen, Serien und Musik. Die unbegrenzte Foto-Cloud kann ebenfalls ein starkes Argument sein.

Fazit und abschließende Infos zum Amazon Prime-Abo

Die Amazon Prime Jahresgebühr von 89,99 € lohnt sich bereits, wenn du nur einen dieser Bereiche häufig nutzt. Sind es gleich mehrere, kannst du die Mitgliedschaft eigentlich bedenkenlos abschließen.

Wenn du bei Amazon Prime Mitglied werden oder weitere Informationen haben willst, folge einfach diesem Link. Dort kannst du den Service nämlich kostenlos 30 Tage lang testen. Natürlich erhältst du alle genannten Vorzüge auch mit dem vorläufigen Prime-Abo. Die Testphase lohnt sich also schon für einige kleinere Bestellungen, bei denen du für weniger als 20 € (oder 29 €) bestellst, ohne Versandkosten zahlen zu müssen.

Doch dazu noch eine wichtige Info: Falls du Student bist, bekommst du Amazon Student zum Sonderpreis von inzwischen 44,95 € jährlich (vormals 34 €). Der Rabatt von 50 % bleibt also auch nach der Preiserhöhung bestehen. Es gibt dabei sogar eine Möglichkeit, Amazon Prime kostenlos zu nutzen. Worum es sich bei dem Angebot handelt und wie teuer es ist, zeigen wir dir hier.

Tags:

Das könnte dir auch gefallen:

9 Comments

Leave a Comment