LOADING

Type to search

PayPal

Mit PayPal Geld senden: Alles, was du wissen musst – mit Anleitung!

PayPal bewirbt sich selbst gerne als „das neue Geld“. Um eine neue Währung handelt es sich zwar nicht, allerdings sind Online-Zahlungen dank PayPal tatsächlich so bequem wie nie zuvor. Denn verglichen mit der normalen Banküberweisung bedeutet PayPal viel weniger Aufwand.

Bei uns erfährst du, wie du mit PayPal Geld senden kannst, sei es an Freunde oder an Shops oder Dienstleister. Außerdem klären wir die Frage nach den Gebühren.

Kein Problem: So kannst du bei PayPal Geld senden

Mit diesen Schritten kannst du bei PayPal Geld versenden:

  1. Nach dem Login bei PayPal klickst du oben auf Geld sendenpaypal geld senden
  2. Dann entscheidest du dich, ob du Geld an Freunde und Familien senden oder Waren oder Dienstleitungen bezahlen willst: paypal geld an freunde senden
  3. Bei beiden Varianten sind die weiteren Schritte dieselben. Gib die E-Mail-Adresse des Empfängers ein und klicke auf Weiter.
  4. Gib dann den Betrag ein, den du versenden willst und klicke auf Weiter. Dabei kannst du auch eine andere Währung einstellen.

Daraufhin wird das Geld verschickt, der Empfänger erhält den Betrag innerhalb weniger Sekunden. Es geht also deutlich schneller als bei einer Banküberweisung. Außerdem entfällt die lästige Eingabe von Kontonummer, Bankleitzahl bzw. IBAN und BIC sowie der weiteren Informationen. Auch eine PIN-Abfrage gibt es nicht.

Mit PayPal ist das Versenden von Geld der reinste Spaziergang und das erhöht die Zahlungsmoral. Schulden unter Freunden werden schneller beglichen und niemand muss seinem Geld lange hinterherlaufen (wer kennt es nicht?).

Mit PayPal Geld senden: Fallen Gebühren an oder nicht?

PayPal ist für viele Menschen schon längst das bevorzugte Zahlungsmittel. Die Frage nach möglichen Gebühren wird aufgrund des hohen Komforts aber nur selten gestellt. Die wichtigsten Infos dazu:

  • Das Versenden von Geld ist grundsätzlich gebührenfrei.
  • Ausnahmen gibt es nur, wenn du Geld in einer anderen Währung sendest.

Die meisten normalen Zahlungen sind also völlig gebührenfrei, denn der Geldversand an Freunde findet normalerweise in derselben Währung statt. Deutlich mehr musst du beachten, falls du Verkäufer bist und über PayPal bezahlt wirst. In diesem Fall solltest du dir diesen Ratgeber zu den PayPal-Gebühren durchlesen, da dort alle Details ausführlich erklärt werden. Wenn Freunde dir Geld senden, zahlst du allerdings keine Gebühren. Im privaten Gebrauch ist PayPal also (so gut wie immer) gebührenfrei und bietet sich damit als erste Wahl an.

Mit PayPal Geld senden: Alles, was du wissen musst – mit Anleitung!
War dieser Artikel hilfreich?
Tags:

Leave a Comment